Was sind gehärtete Krallenbacken?
 

In der Metallverarbeitung werden Bauteile zur Fräsbearbeitung in Schraubstöcke mit hydraulischen oder mechanischem Spannkraftverstärker gespannt.

Dies findet Anwendung bei Stahl und Nichteisen-Metallen wie Aluminium, Kupfer etc. und wird mittlerweile größtenteils auf CNC Bearbeitungszentren durchgeführt.

Für gewöhnlich sind diese Schraubstöcke mit gehärteten und geschliffenen Stahlbacken ausgestattet – Krallenbacken sind eine Weiterentwicklung dieser Backen. Mittels “Krallen” greift die gehärtete Krallenbacke beim Spannen in die Oberfläche und bildet eine Vertiefung. Durch dieses Prozedere entsteht ein Formschluss, der die Haltekraft zwischen Schraubstock und Bauteil bis zu Faktor 7 erhöht.

Vergleichbar ist dieser Vorgang mit der Verwendung von Steigeisen an einem Gletscher.

Warum Krallenbacken einsetzen, wenn es bisher auch ohne funktioniert hat?

 Die Antwort finden Sie hier:

Warum Krallenbacken für Ihren Maschinenschraubstock?